drucken
Gewinn
Als Gewinn wird regelmäßig der Unterschiedsbetrag zwischen dem Betriebsvermögen am Schluss eines Wirtschaftsjahres sowie dem Betriebsvermögen des vorangegangenen Wirtschaftsjahres bezeichnet, vermehrt um den Wert der Entnahmen und vermindert um den Wert der Einlagen.

Entnahmen sind alle Wirtschaftsgüter, die der Steuerpflichtige dem Betrieb für sich, für seinen Haushalt oder für andere betriebsfremde Zwecke entnimmt. Bei Steuerpflichtigen, die zur Buchführung verpflichtet sind wird der Gewinn der Bilanz entnommen. Bei Steuerpflichtigen, die auf Grund gesetzlicher Vorschriften zur Buchführung nicht verpflichtet sind (Kleingewerbetreibende und Freiberufler), kann der Gewinn als Überschuss der Betriebseinnahme über die Betriebsausgaben angesetzt werden.

 


Ihre Ansprechpartner im Steuerrecht (Rechtsbereich):

Ihre Ansprechpartner im Steuerrecht (Steuerberatung):

KONLUS Kontaktservice






* Pflichtfeld

Standort Bensberg:

Schloss-Straße 20
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: +49 (0) 22 04 / 9 50 81 00
Fax: +49 (0) 22 04 / 9 50 81 10

Service Hotline

02204 - 9 50 81 00

Standort Köln:

Im Mediapark 5a
50670 Köln
Tel.: +49 (0) 221 / 95 26 81 - 170
Fax: +49 (0) 221 / 95 26 81 - 113

Standort Berlin:

Kurfürstendamm 182
10707 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 88 62 54 - 94
Fax: +49 (0) 30 / 88 62 73 - 98

Gewinn